Informationen zur Tour:

Was ist "The South Open powered by spark7"?
„The South Open“ ist die erste Skate-Contest-Serie im Süden Österreichs, bei der im Rahmen mehrerer Tourstops Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden können. Die besten TeilnehmerInnen messen sich dann in einem großen Finale.
Wo finden die Contests statt?
Tourstops sind Lienz, Spittal an der Drau und Villach. Das große Finale steigt in der Megapoint-Halle in Klagenfurt.
In welchem Format finden die Contests statt?
Die South-Open werden in einem speziellen Modus ausgetragen. Gestartet wird mit der Qualifikation im Street-Skate-Format. Jeder Rider hat in 2 Runs die Möglichkeit sich für das Final zu qualifizieren. Die Dauer der Runs wird dabei vom jeweiligen Park und dessen Größe abhängen. Es zählt nur der beste Run. Die TOP 3,5 bzw. 10 in den Klasse steigen in das Finale auf. (Die Punkte verfallen jedoch nach der Qualifikation. Damit beginnt das Finale wieder bei Null.)

Das Finale besteht aus zwei Teilen. Wie in der Qualifikation wird eine Street-Section gefahren. Diesmal jedoch nur mehr 1 Run, welcher auch kürzer sein wird. Anschließend startet die Trick-Section. Jeder Rider hat 5 Versuche auf einem Obstacle seiner Wahl. Es zählen dabei die 2 besten Tricks, welche aber auch unterschiedlich sein müssen. Der Gesamtscore ergibt sich aus der Street- und der Trick-Section, welche jeweils mit 50% gewertet werden. Für die Unsponsored, Kids und Ladies ist der Contest-Tag damit beendet, die finalen Positionen stehen fest und die Tour-Punkte sind vergeben.

Auf die TOP 3 der Sponsored-Riders wartet noch das Super-Final, in dem das Preisgeld ausgefahren wird. Wie in der Trick-Section hat jeder Rider 5 Versuche auf einem Obstacle seiner Wahl. Diesmal zählt jedoch nur mehr der beste gezeigte Trick. Am Ende steht fest wer wie viel Preisgeld gewonnen hat und wer die meisten Punkte aus dem Tourstopp mitnimmt.

Die Judges werden von den austragenden Vereinen gestellt, die die Wertung nach den üblichen Kriterien vornehmen.
Welche Klassen gibt es?
Um für alle einen fairen und ausgeglichenen Wettbewerbe veranstalten zu können, werden die TeilnehmerInnen in die Klassen Sponsored, Unsponsored, Kids und Ladies eingeteilt.
Wie funktioniert das Punktesystem?
Wie bei jeder Liga sammeln die TeilnehmerInnen bei jedem Bewerb Punkte. Bei jedem Tourstopp erhalten die TOP 10 in jeder Klasse Punkte nach folgenden System:
  1. 25 Punkte
  2. 18 Punkte
  3. 15 Punkte
  4. 12 Punkte
  5. 10 Punkte
  6. 8 Punkte
  7. 6 Punkte
  8. 4 Punkte
  9. 2 Punkte
  10. 1 Punkt
Wer darf zum Finale nach Klagenfurt?
Die TOP 10 in jeder Klasse werden zum großen Finale nach Klagenfurt eingeladen und fahren um den Gesamtsieg. Natürlich ist jeder als Zuseher herzlich willkommen!
Wer bekommt wie viel Preisgeld?
Insgesamt werden unter den "Sponsored"-Teilnehmern €3500 an Preisgeld ausgeschüttet. Die Besten der Besten, also die Top 3 der Tour, nach dem Finale in Klagenfurt, können sich auf €800, €400 bzw. €200 freuen. Bei den Tourstopps davor gibt es jeweils €350, €250 und €100 zu gewinnen. Außerdem gibt es für alle anderen Klassen, bei jedem der Stopps, massig Hardware, Fashion und andere Goodies zu gewinnen.
Wer steckt dahinter?
Die Eventserie wird vom Skateboard Landesfachverband Kärnten und Osttirol organisiert, Mitgliedsvereine sind SBOT aus Lienz, PUSHER aus Spittal und CSC aus Villach. Wir konnten für die Tour namhafte Sponsoren gewinnen, die uns die Möglichkeit eröffnen, hier etwas vollkommen Neues aufzuziehen, das es in dieser Form noch nie gegeben hat!


Unterstützer & Partner: